«Rund 80% der Schweizer Bevölkerung trinkt regelmässig Wasser aus der Leitung.»
«Rund 80% der Schweizer Bevölkerung trinkt regelmässig Wasser aus der Leitung.»
 
 
 

Trinkwasser in Weinfelden

Unser Trinkwasser ist ein exzellenter Durstlöscher. Es ist gesund, kalorienarm und wird im Gegensatz zu Flaschenwasser erst noch umweltfreundlich frei Haus geliefert.

Der Energieaufwand zur Bereitstellung eines Liter Hahnenwasser ist etwas 500-mal kleiner als bei Mineralwasser.

Hahnenwasser ist für Jugendliche und Erwachsene wichtig und gesund

Ihr Ansprechpartner

 

Trinken auch Sie edles Naturwasser aus der Region!

Naturwasser ist natürlich, erfrischend, regional und schont das Portemonnaie. 1000 Liter Hahnenwasser kosten etwa gleich viel, wie eine Flasche gutes Mineralwasser.

Wissenswertes übers Wasser

Woher kommt das Trinkwasser?

Das Trinkwasser in Weinfelden stammt grösstenteils aus dem Thur-Grundwasser-Strom. Ein leistungsstarkes Grundwasser-Pumpwerk (Horizontal-Filterbrunnen) fördert bis zu 18'000 Liter Trinkwasser pro Minute aus dem Erdreich. Das Wasser wird vom Pumpwerk direkt ins Verteilnetz der Technische Betriebe Weinfelden AG (TBW) eingespiesen. Es kann so verteilt werden, wie es vom Grundwasser und den Quellzuflüssen gewonnen wird. Damit dies auch in Zukunft so bleibt, investiert die Technische Betriebe Weinfelden AG (TBW) in eine sorgfältige Qualitätssicherung.

Welche Qualität hat das Weinfelder Trinkwasser?

Trinkwasser ist ein Lebensmittel und untersteht demzufolge dem Lebensmittelgesetz. Ein gesetzlich vorgeschriebenes Qualitätssicherungssystem für die Selbstkontrolle garantiert einen hohen Qualitätsstandard. Dem Weinfelder Trinkwassernetz werden monatlich Proben an verschiedenen Stellen entnommen und vom kantonalen Labor geprüft. Gutes Wasser erkennen Sie übrigens daran: es ist farb-, geschmack- und geruchlos.

Was bedeutet die Wasserhärte und welchen Härtegrad hat das Weinfelder Trinkwasser?

Die Wasserhärte ist ein Mass für die Menge der im Wasser gelösten Mineralien. Das Trinkwasser in Weinfelden ist mittelhart bis hart. Die Wasserhärte hat einen wesentlichen Einfluss auf die Hausinstallation und die angeschlossenen Geräte.

Was ist bei einem Wasserunterbruch im Versorgungsnetz zu beachten?

Beachten Sie bitte vor einer Unterbrechung

  • Wasserreserve anlegen
  • Wasserhähne schliessen

Beachten Sie bitte während einer Unterbrechung

  • Wasserhähne geschlossen halten
  • WC nicht spülen
  • Waschmaschine nicht benützen
  • Warmwasserapparate nicht benützen

Beachten Sie bitte nach einer Unterbrechung

  • Wasserhähne vorsichtig öffnen, um Luft aus dem System austreten zu lassen (stossartiges Entweichen).
  • Anschliessend Leitungen spülen, Rostwasser entweichen lassen.
  • Sieb abschrauben und reinigen.

Bereich für Installateure

Wir bitten Installateure, uns über geplante Neuinstallationen sowie Installationsanpassungen und –Änderungen zu informieren. Das Formular unter Wasser-Installation ermöglicht eine schnelle und einfache Erledigung.

TBW

Technische Betriebe Weinfelden AG
Weststrasse 8
8570 Weinfelden
+41 71 626 82 82
E-Mail

 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung